Raum

Lönneberga, die Gegend, in der der Michel, der in Schweden im übrigen Emil heißt, zu Hause ist. Ankunft bei Vollmond, ein magischer Moment. Die Kraft der schwedischen Landschaft ist fast körperlich zu spüren. Sie strahlt Ruhe und die Souveränität von Tausenden von Jahren aus. So friedlich wie die Landschaft sind die Menschen, entspannt, großzügig, zugewandt, nehmen Raum ein - wie selbstverständlich und ich frage mich, liegt das an dieser Landschaft?
Wird man so, wenn es immer genug Raum für jeden Einzelnen gibt?
Ich fühle mich aufgehoben in Mitten dieser Mensch, die eine mir fremde Sprache sprechen, so als hätten sie alle die Kraft und genug Raum, um mir meinen Raum zu lassen. Ich denke, was für ein wunderbares Land für alle HSP: Ruhe und wenig Außenreize.
Und ich frage mich, was könnten wir tun, um uns zumindest innerlich diesen Raum zu erobern, wenn er uns außen schon nicht zur Verfügung steht?
Was brauchen wir, um innerlich so stark zu werden, damit wir diesen für Andere spürbaren Raum um uns herum entwickeln können, damit wir durch uns selbst geschützt sind und die anderen Menschen unsere Grenze nicht missachten?
Fragen, deren Lösung sicherlich für jeden an einer anderen Stelle liegt. Aber die Antwort fängt mit der Frage an.
Also fragen Sie sich doch einmal: Was brauche ich, um Raum einzunehmen?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Links

 

 

........................................................

Katharinenstr. 48

49078 Osnabrück

Tel.: 0541/3354561

info(a)impuls-gutzeit.de