Hilfe für Roma-Kinder

Rumänien

 

Urlaub in Rumänien, wir steigen aus dem Flieger am Transilvania Airport und im selben Moment kann ich spüren: Ja, Rumänien ist ein Skorpion Land….

Die polaren Gegensätze von Licht und Finsternis, Macht und Ohnmacht oder Geburt und Tod begegnen mir in diesem Land auf Schritt und Tritt.

Wir leben in diesem Urlaub in einem kleinen Dorf in der Nähe von Sibiu, früher Hermannstadt und erleben die Probleme und Herausforderungen, die bei der Arbeit in einer Tagesstätte entstehen, die mit Roma-Kindern arbeitet.

In dieser Tagesstätte wird versucht Roma-Kindern, die Hilfe zu geben, die sie benötigen um einen Schulabschluss zu erlangen. Es ist ein Kampf gegen Windmühlenflügel. Dr.Hermine Jinga-Roth, die dieses Projekt vor 15 Jahren begonnen hat, erntet Lob von allen Seiten - so bescheinigt ihr der Polizeipräsident von Sibiu, dass sich die Kriminalitätsrate in diesem Dorf signifikant verbessert hat - und doch werden ihr an vielen Stellen finanzielle Mittel gekürzt, so dass die Arbeit zur zeit überwiegend von jungen Menschen getragen wird, die ein freiwilliges soziales Jahr machen.

Ich stehe da fasziniert von der Persönlichkeit von Dr.Jinga-Roth, sehe ihre Energie, ihre Leidenschaft und ihre Hingabe an dieses Projekt und gleichzeitig entsetzt ob der Kurzsichtigkeit offizieller Stellen, die nicht erkennen, das Fortschritt in kleinen Zellen also in Dörfern wie Rusciori eines ist, beginnt.

Ich frage mich wie können wir alle ein Europa leben wollen und gleichzeitig zulassen, dass es Situationen gibt wie diese.

Ich sehe diese Kinder, die Sozialisation, die sie erfahren mussten, die Umstände unter denen sie groß werden, Umstände, die bedeuten, das die einzige Mahlzeit des Tages oftmals die im Tageszentrum ist. Ich sehe aber auch ihre Lebensfreude, ihre unbändige Kraft und Zähigkeit und das Vertrauen, dass sie bereit sind, uns, den Fremden zu schenken.

Ich fühle die Intensität, mit der dort gelebt wird - im Guten wie im Schlechten und ich weiß, dass die Bilder mich lange begleiten werden.

Und ich wünsche mir ganz viele Menschen für diesen Kinderbauernhof: http://www.kinderbauernhof.org/kontakt.html begeistern zu können und dazu zu bewegen zu spenden.

Der Junge auf dem Bild und alle anderen Kinder dort benötigen unsere Unterstützung.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Links

 

 

........................................................

Katharinenstr. 48

49078 Osnabrück

Tel.: 0541/3354561

info(a)impuls-gutzeit.de